"Der wahre Zweck eines Buches ist, den Geist hinterrücks zum eigenen Denken zu verleiten." - Marie von Ebner-Eschenbach -

Schlagwort Erotische Literatur

[Rezension] Simona Wiles – Auf der Alm da gibt’s koa Sünd!

 “Auf der Alm, da gibt’s koa Sünd … So sagt man wohl. Aber weit gefehlt. Auf der Alm, da lässt sich’s trefflich treiben. Das erfährt das junge Pärchen ebenso wie die Aussteigerin oder die Gewinner eines Preisausschreibens. Und während die heißen Zwillinge von der drallen Sennerin rangenommen werden, hat Senner Victor für diesen Sommer seine Sexsklavin gefunden.
Hier bleibt kein Wunsch offen!” (Quelle: Verlagshomepage)

[Rezension] Linda May – Anne: Ich weiss, was ich will

Anne ist Zahnärztin und in einer festen Beziehung – bis sie ihren Freund dabei erwischt, wie er sich mit der jungen Auszubildenden in seiner Kanzlei vergnügt… Zutiefst betrübt igelt sie sich zuerst einmal ein, bis ihre beste Freundin Lina sie aus ihrem Schneckenhaus hervorholt. Durch Zufall lernt Anne den Autor Tom kennen und schon bald ist sie wieder ganz die Alte – und sogar noch glücklicher als zuvor! Toms Ziel ist es, gemeinsam mit Anne das “Buch der erfüllten Fantasien” zu schreiben, in dem sie all ihre gemeinsam gemachten Erfahrungen schildern – und sich dafür extra eine Liste mit Dingen anfertigen, die sie noch erleben wollen….

[Rezension] Tara Bernado – Ich will es nochmal unanständig

Inhalt “Auch in den neuen erotisch-frivolen Kurzgeschichten von Tara Bernado geht es wieder herrlich unanständig zu. Auf der Suche nach knisternder Erotik und leidenschaftlichem Sex lassen alle Beteiligten ihrem Verlangen freien Lauf. Das gilt für ein Pärchen, das eigentlich nur einen… Weiterlesen →

[Rezension] Simona Wiles – AutoSex

“Man kann mit einem Auto fahren – ja, das geht. Ist aber eher normal und langweilig. Mit etwas Fantasie kann man ein solches Gerät noch für viele andere interessante Dinge gebrauchen. Die neuen Geschichten von Simona Wiles geben Anreize, was man so alles im Autokino oder in der Waschstraße erleben kann und wofür eine Motorhaube oder ein Schaltknüppel noch gut sein können. Hier dreht sich alles ums Auto und ist dabei höchst frivol, außerordentlich prickelnd und megaerotisch.” (Quelle: Verlagshomepage)

[Rezension] Amy Walker – Augenblicke der Leidenschaft

“Jeder Tag steckt voll unerwarteter, leidenschaftlicher Augenblicke …
… beim erotischen Date mit dem eigenen Ehemann, bei der Anprobe heißer Dessous, in einer sexy Stripshow, beim Versöhnungssex nach einem Streit, in einem unerwartet intimen Geschenk zum Hochzeitstag, beim Flirt mit einem Fremden im Möbelhaus … Welche der 52 Geschichten weckt Ihre Lust auf ein erotisches Abenteuer?” (Quelle: Verlagshomepage)

[Rezension] Simona Wiles – Sommersex: Heiss & Wild

“Erleben Sie zehn Mal heißen Sex in glühender Sommerhitze. Mal »indoor« in der Badewanne, in der Dusche oder auf dem Küchenboden, dann wieder »outdoor« im Park, am Strand oder unter einem Wasserfall. Diese aufregenden sommerlichen Erotik-Erlebnisse lassen keinen kalt.” (Quelle: Verlagshomepage)

[Rezension] Simona Wiles – Verboten in der Öffentlichkeit – Jetzt erst recht

Inhalt Inhalt “Es geht es wieder nur um eins: Sex in der Öffentlichkeit. Das ist Aufregung pur, die die sowieso schon bis zum Bersten aufgeladenen Situationen noch mehr anheizen. Auf der Fähre zwischen den geparkten Autos – wenn da mal… Weiterlesen →

[Rezension] Simona Wiles – Heisse Massagen

“»Seine Hände strichen wieder nach oben, verharrten zwischen ihren Schenkeln und sie hielt den Atem an. Sanft kreisten seine Finger auf ihrem Körper, heiße Schauer rieselten ihren Rücken hinab …« Wenn schon normale Massagen die Lust steigern, welche sinnlichen Wunder versprechen dann erst erotische? In den neun Geschichten von Simona Wiles dreht sich alles um die Kunst, das Verlangen durch Berührungen zu steigern und in neue Sphären zu heben, bis die lustvolle Explosion nicht mehr zu verhindern ist.” (Quelle: Verlagshomepage)

[Rezension] Simona Wiles – Hausmädchen: Wildes Treiben hinter verschlossenen Türen

“Sie heißen Maria, Daisy, Sophie oder Abigail, tragen züchtige Uniformen und senken den Blick, wenn sie angesprochen werden: Hausmädchen in herrschaftlichen Häusern.
Doch hinter verschlossenen Türen lassen sie allen Anstand fallen und geben sich hemmungslos der Fleischeslust hin – mal mit dem Butler, Diener, Chauffeur oder Lieferjungen, mal mit dem Herrn des Hauses oder seinen unerfahrenen Söhnen. Egal, ob sie noch Jungfrau sind oder einen jungen Mann in die Liebe einführen – sie kommen dabei stets auf ihre Kosten …” (Quelle: Verlagshomepage)

[Rezension] Veronika Engler – Dark Sins: Bis an Deine Grenze

“Eine Frau, zwei Männer, so unterschiedlich wie Tag und Nacht und ein verführerisches Geheimnis …
Die ehrgeizige Journalistin Josefine Connor ist auf der Suche nach der heißen Story, die ihr den Job bei dem angesagtesten Lifestyle-Magazin der Stadt sichern soll. Dabei stößt sie auf das sagenumwitterte Walsh-Anwesen, ein altes Herrenhaus, um das sich die wildesten Gerüchte ranken. Wer lebt dort, und was geht innerhalb der altehrwürdigen Mauern vor sich?

Indem sie sich auf eine Stellenausschreibung bewirbt, schleicht sie sich in die Welt des attraktiven, aber düsteren Hausherrn ein. Ihre Neugier treibt sie buchstäblich an die Grenzen ihrer Fantasien, bis sie schließlich vor der Wahl steht zwischen hemmungsloser Leidenschaft und der wahren Liebe.” (Quelle: Autorenhomepage)

« Ältere Beiträge

© 2022 Book-addicted — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑

error: Content is protected !!