Enthält Werbung, Herzlesenexemplar. Die Meinung der Rezensentin wird hiervon nicht beeinflusst. 

Inhalt

Kylee Hawthorn ist Journalistin und einem heißen Fall auf der Spur … bis sie auf eine einsame schottische Insel entführt wird. Dort versucht sie tagsüber mit allen Mitteln zu fliehen, während sie nachts in Panik verfällt, da sie die Dunkelheit fürchtet… ihr Entführer Brexen bietet ihr Schutz und tröstet sie in diesen schweren Stunden, weshalb sie sich immer mehr zu ihm hingezogen fühlt. Doch Brexens Auftrag ist es, Kylee zu töten… 

Erster Satz des Buches

“Ich verlor die Kontrolle.”

M. Healand (2021) – Isle of Darkness, S. 11

Meine Meinung

Eine einsame Insel, ein heisser Typ, weit und breit nur Meer… was will man mehr? Doch das sieht Kylee zu Beginn garantiert anders, denn sie wurde entführt. Warum, das kann sie nur vermuten, doch ihr Entführer ist eigentlich gar nicht so schlimm, wie sie anfangs denkt. Ehrlich gesagt ist er sogar ziemlich heiß… 
 
Mica Healand hat es geschafft, dass ich mein Herz schon verdammt schnell an Brexen Ward verloren habe, denn auch wenn er Kylees Entführer ist: er ist einfach toll. Er ist liebevoll, freundlich, zuvorkommend und lässt Kylee jede Menge „Freiraum“, den sie mehr nutzt, als es ihm lieb ist. 
 
Kylee ist alles andere als ein schwacher Charakter und wehrt sich von Anfang an mit Händen und Füßen gegen die Gefangenschaft. Sie tut alles dafür, um von der Insel fliehen zu können und geht dabei so manches Risiko ein – doch gelingen will es ihr nicht. Was ihr bei ihrer Flucht gehörig im Weg steht, ist ihre Angst vor der Dunkelheit, denn ohne Licht verfällt sie ihn Panik. Diese Panik ist so greifbar, so spürbar, dass es einem fast den Atem raubt und man Kylees denken und handeln immer mehr nachvollziehen kann. 
 
Der Schreibstil der Autorin ist packend, mitreißend, fesselnd und man fiebert richtig mit den Figuren mit. Man will Geheimnisse lüften, verliebt sich ein bisschen und fühlt sich ein bisschen, als wäre man hautnah dabei. 

Infos zum Buch

Seitenzahl: 340 Seiten
Verlag: Federherz Verlag
ISBN: 978-3969669303
Preis: 14,99 € (Taschenbuch) / 0,99 € (Ebook)

Reihe:
Isle of Darkness
Isle of Sin

Infos zur Autorin

“Mica Healand gibt endlich ihrer dunklen Seite den Stift in die Hand. Nach einigen Jahren, in denen sie Romane im Jugendbuchbereich geschrieben hat, widmet sie sich nun sexy Protagonisten und heißen Storys voller Spannung und Leidenschaft. Als süchtige Leserin von Dark Romance genießt sie es, in ihren eigenen Büchern die Zügel zu lockern und ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen. Das Schreiben ihrer Geschichten war schon immer ein Hobby, das schnell zu ihrem großen Traum wurde, der sich mit jedem fertigen Roman ein Stückchen mehr erfüllt. Denn eine Welt ohne Bücher ist wie ein Leben ohne Liebe…” (Quelle: Amazon)

Fazit

Spannend, emotional, lesenswert – ein tolles Buch! 
 
Wertung: 5 von 5 Sterne! 

 

Ein ganz herzliches Dankeschön an den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Quelle: Book-addicted
Gefällt Dir dieser Beitrag? Dann teile ihn doch mit Deinen Freunden!