Enthält Werbung, Buch selbst gekauft.

Inhalt

Liv’s Freund Josh hat sich gerade von ihr getrennt und ist völlig verzweifelt, als sich die einmalige Gelegenheit bietet, in eine WG einzuziehen, die sie spontan sofort aufnehmen würde. Mutig ergreift sie die Gelegenheit am Schopf und ist schockiert, als sie den einzigen männlichen Mitbewohner kennenlernt. Dieser ist nämlich kein geringerer, als ihr ehemals bester Freund Noah, der vor drei Jahren plötzlich und ohne Erklärung den Kontakt abgebrochen hat – gerade dann, als sie ihn am nötigsten gebraucht hätte. 

Als sich die beiden wieder begegnen, verhält sich Noah wie das allerletzte, doch Liz gibt nicht auf. Aus Trotz zieht sie in die Wohnung ein und als sich die perfekte Gelegenheit bietet, ihm eins auszuwischen, nutzt sie die Chance: für ihre Collegezeitung soll sie einen Artikel darüber schreiben, wie man einen Herzensbrecher rumkriegt… und das ist die perfekte Umschreibung dafür, wie sich Noah aktuell verhält. 

Erster Satz des Buches

“>Bleib stehen.<“

Tramountani, N. , 2021, Fly & Forget, S. 7

Meine Meinung

Ich bin verliebt. 
 
Und seit langem bin ich nicht nur auf literarischer Ebene in den männlichen Protagonisten „verknallt“ (Stichwort: Bookboyfriend), sondern in die ganze Geschichte. Ich lese viel und ich lese viel New Adult, dabei kommt mir so manche absolut mitreißende Geschichte in die Finger und doch hat mich „Fly & Forget“ ganz besonders berührt. Vielleicht, weil es nicht um neue Bekannt- und Liebschaften ging, sondern um Seelenverwandte, um Freunde, die sich schon ihr ganzes Leben lang kennen und ihr halbes Leben lang lieben. Vielleicht auch, weil das Leben genau so spielt, denn wer war nicht schon mal in seinen besten Freund oder seine beste Freundin verliebt? Ich habe das Glück, mit meinem besten Freund verheiratet zu sein, auch wenn wir vor unserer Beziehung noch nicht wussten, auf welcher Ebene unsere Beziehung spielen wird – aber genau deshalb kann ich Liv so gut verstehen: um so jemanden muss man kämpfen!
 
Liv und Noah sind zwei Charaktere, die mir sehr ans Herz gewachsen sind und die ich absolut grandios finde. Liv bewundere ich sehr, weil sie niemals aufgibt und sich nicht in ihr Schneckenhaus zurückzieht, auch wenn sie die wichtigen (beruflichen) Dinge des Lebens gerne mal schleifen lässt. Noah hingegen ist – von seiner F*ckboy – Phase mal abgesehen – ein einfühlsamer, liebevoller Chaot, mit wem man nicht nur Pferdestehlen kann, sondern den man einfach lieben muss. 
 
Auch wenn ich nie das Bedürfnis hatte, in einer WG zu wohnen, so haben mir Briony und Matilda doch gezeigt, wie großartig das Leben in einer Wohngemeinschaft sein kann. Die beiden sind bereits nach kurzer Zeit begeistert von Liv und geben alles, um ihr das gemeinsame Leben in der WG leichter und angenehmer zu gestalten. Dabei entpuppen sie sich als wahre Freunde und ich kann es kaum erfahren, mehr über die beiden zu erfahren!

Infos zum Buch

Seitenzahl: 448 Seiten
Verlag: Pengiun Verlag
ISBN: 978-3-328-10619-7
Preis: 12,00 € (Taschenbuch) / 9,99 € (Ebook)
 
Reihe:
Fly & Forget
Try & Trust
Play & Pretend

Infos zur Autorin

“Nena Tramountani, geboren 1995, liebt Kunst, Koffein und das Schreiben. Am liebsten feilt sie in gemütlichen Cafés an ihren gefühlvollen Romanen und hat dabei ihre Lieblingsplaylist im Ohr. Nach ihrem Studium der Sprachwissenschaften arbeitete sie als freie Journalistin und zog anschließend nach Wien. Inzwischen lebt sie wieder in ihrer Heimat Stuttgart, wenn sie gerade nicht auf Inspirationsreisen ist.” (Quelle: Verlagshomepage)

Fazit

Ein fantastisches Buch, das mir unsagbar schöne und mitreißende, aber auch emotionale Lesestunden bereitet hat. Danke für dieses wundervolle Werk!
 
 
Wertung: 5 von 5 Sterne!
 

Ein ganz herzliches Dankeschön an die Lesejury, für die Bereitstellung des Leserundenexemplars!

Quelle: Book-addicted
Gefällt Dir dieser Beitrag? Dann teile ihn doch mit Deinen Freunden!