Enthält Werbung, Buch selbst gekauft.

Inhalt

Lincoln und Whitney haben endlich zusammengefunden und ihre Liebe scheint stabil – doch das Leben setzt ihnen und ihren Lieben einige weitere Steine in den Weg und sie müssen sich auch in diesem Buch gegen allerhand Intrigen behaupten. Hunter und Crickets Hochzeit steht an, doch auch das gestaltet sich nicht ganz so einfach… 

Erster Satz des Buches

“Meine Handflächen wurden klamm, während ich im Hinterzimmer der kleinen Kirche stand.”

Meghan March, Stronger than Fate, S. 5

Meine Meinung

„Stronger than fate“ ist der abschließende Band der „Richer than sin“ Trilogie von Meghan March.

Schon direkt zu Beginn geht es rasant los und dieses Tempo hält die Autorin bis zum Ende durch. Gerade am Anfang war ich von ihren Enthüllungen und bruchstückhaften Auflösungen ein wenig irritiert, denn ich hatte ständig das Gefühl, als ob es da „noch mehr“ gibt. Nach und nach lüfteten sich die Geheimnisse immer mehr und am Ende gab es einen gewaltigen Showdown. Diesen fand ich – einerseits – ein wenig überzogen und deutlich zu dramatisch, andererseits brachte es viel Schwung in die Geschichte. Dennoch kann ich mir den kompletten Charakterumschwung einer Figur nicht wirklich erklären oder auch vorstellen, weswegen ich dieser Sache ein wenig kritisch gegenüberstehe. 

Was die Liebesgeschichte zwischen Whitney und Lincoln angeht, so war mir diese in diesem Roman dann doch ein wenig zu schnell abgehakt – zumindest im Vergleich zu den anderen Bänden. Klar ist jede Geschichte irgendwann „fertig“ erzählt und jedes weitere Drama wäre ein unnötiges „in die Länge ziehen“ gewesen… aber wenn man das Ganze so betrachtet, hätte man sich den dritten Band auch sparen können. 

Nichtsdestotrotz habe ich diesen dritten Band genossen, konnte ihn kaum aus der Hand legen und freute mich vor allem über die Rückkehr von Whitneys Bruder Asa.  

Antiheldin Karma versprühte mal wieder jede Menge Gift, Cricket und Whitney jede Menge Herzlichkeit, Lincoln und Hunter den nötigen Sexappeal… was will man eigentlich mehr?

Insgesamt habe ich zwar den ein oder anderen Kritikpunkt an dieser Geschichte, sie konnte mich aber dennoch gut unterhalten. Der Schreibstil ist nach wie vor angenehm, flüssig lesbar und sprüht nur so vor Leichtigkeit. 

Infos zum Buch

Seitenzahl: 303 Seiten
Verlag: Lyx Verlag
ISBN: 978-3-7363-1284-5
Preis: 12,90 € (Broschiert) / 9,99 € (Ebook)

Reihe:
Richer than Sin
Deeper than Love
Stronger than Fate

Infos zur Autorin

Meghan March ist eine USA-Today-Bestseller-Autorin von über 15 Liebesromanen. Sie ist spontan, leicht zu beeindrucken und schämt sich kein bisschen dafür, dass sie schmutzige Liebesromane liebt und schreibt. In der Vergangenheit arbeitete sie als Verkäuferin, designte Schmuck und unterrichtete Gesellschaftsrecht. Aber Bücher über mächtige Alphahelden und starke Frauen, die sie in die Knie zwingen, ist vermutlich der beste Job, den sie jemals hatte.(Quelle: Verlagshomepage)

Fazit

Ein angenehmer, abschließender Band, von dem ich mir aber ein bisschen mehr erhofft hätte. 

Wertung: 4 von 5 Sterne!

Quelle: book-addicted
Gefällt Dir dieser Beitrag? Dann teile ihn doch mit Deinen Freunden!