"Der wahre Zweck eines Buches ist, den Geist hinterrücks zum eigenen Denken zu verleiten." - Marie von Ebner-Eschenbach -

Schlagwort Rowohlt

[Rezension] Sam Lloyd – Sturmopfer

Lucy und Daniel führen ein scheinbar glückliches Leben, doch dann verschwindet Daniel eines Tages mit dem gemeinsamen Segelboot – und fährt direkt in eines der größten Unwetter seit langem hinein. Als das Segelboot herrenlos auf dem Meer gefunden wird, bricht Lucy in Panik aus und versucht verzweifelt herauszufinden, was ihr Mann bei diesem Wetter auf dem Meer wollte – bis klar wird, dass auch ihre beiden Kinder mit auf dem Boot waren… Lucy und Ermittler Abraham versuchen herauszufinden, was passiert ist und Lucy fährt mitten im Jahrhundertsturm hinaus aufs Meer, um ihre Familie zu finden… 

[Rezension] Andreas Winkelmann – Die Karte

Der Fitnesstracker zeichnet Deine Laufstrecke auf und Du teilst sie bei Instagram in einer Art Laufgruppe. Dein Mörder verfolgt Deine Strecke und nutzt genau dieses Wissen dazu, um Dich letztendlich zu ermorden… doch Du bist nicht die einzige…

[Rezension] Andreas Winkelmann mit Markus Knüfken – Wilder wird’s nicht

Andreas Winkelmann und Markus Knüfken suchen die echte Wildnis in Europa: unberührte Weiten, Ruhe, Einsamkeit und das alles ohne fliegen zu müssen? Ihr Weg führt sie nicht nur in die Alpen, sondern auch in den Sarek, einen Nationalpark in Schweden… und dort erleben sie echte Abenteuer. 

[Rezension] Andreas Winkelmann – Der Fahrer

“Der Fahrer” ist der dritte Band um die Ermittler Rebecca Oswald und Jens Kerner. In Hamburg treibt sich ein Serienmörder herum und viele seiner Opfer fuhren vor ihrem Verschwinden mit dem neuen Fahrdienst der Stadt: Mydriver. Aufgefunden werden sie alle: Tot, mit einem Gesicht, welches mit Leuchtfarbe bemalt wurde… Doch was haben sie sonst gemeinsam, was ist der gemeinsame Nenner? Auffällig ist, dass stets das private Auto der Opfer aufgefunden wird, welches mit einem Hashtag versehen ist: #findemich. Nach und nach finden sich in der Stadt immer mehr dieser Hashtags und alles deutet darauf hin, dass der Täter ein persönliches Problem mit Kommissar Jens Kerner hat… 

[Rezension] Andreas Winkelmann – Die Lieferung

“Der neue Thriller von Bestsellerautor Andreas Winkelmann: Seit Wochen hat Viola das Gefühl, verfolgt zu werden. Es ist, als klebe ein Schatten an ihr – immer, wenn sie sich umdreht, ist er verschwunden. Bildet sie sich das nur ein? 

Ihre Freundin ist die einzige, die ihr glaubt. Doch dann meldet sie sich plötzlich nicht mehr. 

Viola bleibt jetzt abends lieber zu Hause. Zum Glück gibt es ja Netflix und den Lieferdienst. 

Die Pizza, die er bringt, wird für immer unangetastet bleiben…

Der Hamburger Polizeikommissar Jens Kerner hat einen merkwürdigen Fall auf dem Tisch: Eine bleiche, verstörte und vollkommen unterernährte Frau wurde in den Harburger Bergen aufgegriffen. Als er sie verhören will, stirbt sie. Gemeinsam mit seiner Kollegin Rebecca kommt er einem Täter auf die Spur, der so perfide ist, dass es alle Vorstellungen übersteigt. Als die beiden begreifen, mit wem sie es da zu tun haben, ist es schon fast zu spät…” (Quelle: Verlagshomepage)

[Rezension] Christi Daugherty – Echo Killer

“Der Mörder ihrer Mutter wurde nie gefasst. Jetzt scheint er erneut zu töten.

Eine Frau Mitte dreißig, nackt und erstochen auf dem Küchenboden – aufgefunden von ihrer 12-jährigen Tochter. Als Polizeireporterin Harper McClain den Tatort sieht, hat sie nur einen Gedanken: Das grausame Szenario ist identisch mit einem anderen Mord. Dem an ihrer Mutter. Seit fünfzehn Jahren quält sie der Gedanke, dass der Killer noch immer auf freiem Fuß ist. Nun scheint er wieder zugeschlagen haben. Es gibt keine Fingerabdrücke, keine DNA, keine Spuren. Harper ist entschlossen, die Wahrheit endlich ans Licht zu bringen. Doch die hat ihren Preis. ” (Quelle: Verlagshomepage)

© 2022 Book-addicted — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑

error: Content is protected !!