Achtung, enthält Werbung/ Gesponserter Beitrag:
Der Inhalt wird davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die ehrliche Meinung des Rezensenten wieder.

Inhalt

Ein neues, actiongeladenes Mystery-Abenteuer von SPIEGEL-Bestseller-Autor Markus Heitz

“DOORS” ist ein neues Buchkonzept von SPIEGEL-Bestseller-Autor Markus Heitz. In der kostenlosen Pilotfolge “DOORS – Der Beginn” kannst du die ersten 80 Seiten von “DOORS ! – Blutfeld”, “DOORS ? – Kolonie” und “DOORS X – Dämmerung” kostenlos lesen. 

Am Ende der Pilotfolge wirst du gemeinsam mit den Helden vor die Wahl gestellt: drei Türen, drei Bücher – durch welche Tür werdet ihr treten? 

Greife zu dem DOORS-Band deiner Wahl und erfahre, was hinter den Symbolen steckt. 

3 Bücher, 3 Welten, 3 Türen – welche wirst du öffnen? Hinter diesen Türen lauert vieles. Auch das Abenteuer.

Du hast dich für “DOORS X – Dämmerung” entschieden? Dann beginnt dein Abenteuer hier.

Kann man in einem Haus verschwinden? Die Spuren von Anna-Lena van Dam führen zwar eindeutig hinein in die seit Jahrzehnten leer stehende Villa ihres Urgroßvaters – aber nicht wieder heraus. Ihr Vater vermutet sie in einem geheimen Höhlensystem unter dem Haus und schickt ein Geo-Expertenteam aus, um seine Tochter zu suchen. Eine mysteriöse, mit einem X gekennzeichnete Tür stößt das Team um den Ex-Soldaten Viktor von Troneg unerwartet in die eigenen Albträume. Wie besiegt man die eigenen Dämonen? Im unterirdischen Reich existiert zudem noch viel mehr, das nicht von dieser Welt ist. Und der einzige Fluchtweg führt in eine bedrohliche Zukunftsvision …” (Quelle: Verlagshomepage)

Infos zum Buch
Seitenzahl: 288 Seiten

Verlag: Knaur Verlag
ISBN: 978-3-426-52387-2
Preis: 9,99 € (Broschiert) / 9,99 € (Ebook)

Reihe:
Doors – Der Beginn
Doors – ! – Blutfeld
Doors – X – Dämmerung
Doors – ? – Kolonie

Infos zum Autor 
“Markus Heitz, geboren 1971, studierte Germanistik und Geschichte. Er schrieb über 40 Romane und wurde etliche Male ausgezeichnet. Mit der Bestsellerserie um “Die Zwerge” gelang dem Saarländer der nationale und internationale Durchbruch. Dazu kamen erfolgreiche Thriller um Wandelwesen, Vampire, Seelenwanderer und andere düstere Gestalten der Urban Fantasy und Phantastik. Die Ideen gehen ihm noch lange nicht aus.” (Quelle: Verlagshomepage)

Fazit

Wieso wollte ich dieses Buch lesen? 
Nachdem ich die Kurzgeschichte dazu verschlungen hatte, war ich sehr neugierig auf die einzelnen Türen… und ich entschied mich, zuerst für die Tür mit dem “X”. 

Cover: 
Ein gruseliges Cover, das nicht nur neugierig auf mehr macht, sondern einen dazu bringt, durch dieses Schlüsselloch blicken zu wollen! 


Story + Charaktere:
3 Bücher, 3 Welten, 3 Türen… ich habe mich dazu entschlossen, durch alle 3 Türen zu gehen und mit der Tür zu beginnen, die ein “X” trägt… ich war sehr gespannt auf die Ereignisse und wurde nicht enttäuscht!


Der Prolog ist in allen 3 Büchern derselbe (und ist auch als kostenloses Ebook zu finden), was dazu führt, dass man sich stets in derselben Ausgangssituation befindet. 

Doors – X – Dämmerung enthält nicht nur einen Blick auf die Zukunft im Jahre 2049, was mindestens so fesselnd wie merkwürdig war, sondern birgt auch das ein oder andere Geheimnis. Die Protagonisten müssen nicht nur die verschiedensten Szenarien überleben, sondern werden dabei mit allerhand übernatürlichen Dingen konfrontiert, die sie so manches Mal fast um den Verstand bringen. 

Über die verschiedenen Charaktere (6 an der Zahl) erfährt man ebenfalls einiges, über den einen mehr, den anderen weniger – aber genau das macht den Reiz aus. Mancher Charakter ist, meines Empfinden, auch am Ende noch ein wenig “unvollständig”, sodass ich mich schon freue, aus den anderen Büchern mehr über diese zu erfahren. Auch wenn nicht jeder der Charaktere zwangsläufig sympathisch war, so fand ich sie doch alle unersetzbar und sehr wertvoll für die Geschichte. Besonders gut gefiel mir der Charakter der Coco Fendi, aber auch Carsten Spanger hatte irgendwie etwas an sich, was mir gefiel. 

Das Ende ist ziemlich fies und bietet auf alle Fälle Stoff für die ein oder andere Fortsetzung – wir dürfen gespannt sein!

Schreibstil:
Der Schreibstil ist fesselnd und gut verständlich. Man begleitet die verschiedensten Personen, was immer wieder etwas Pepp in die Geschichte bringt. 


Gesamt: 
“Doors X” ist einer der Doors-Romane der ersten Staffel von Markus Heitz. Neben zahlreichen vielschichtigen Charakteren und einem spannenden Plot finden auch Horror-Elemente ihre Anwendung und formen das Werk zu einem stimmigen Gesamtbild. 


Wertung: 5 von 5 Sterne!

Ein ganz herzliches Dankeschön an den Verlag, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Gefällt Dir dieser Beitrag? Dann teile ihn doch mit Deinen Freunden!