"Der wahre Zweck eines Buches ist, den Geist hinterrücks zum eigenen Denken zu verleiten." - Marie von Ebner-Eschenbach -

Schlagwort Aufbau Verlag

[Rezension] Ellen Berg – Für immer, oder was?

Laura ist auf der Suche nach einem Mann für immer – doch irgendwie kommt immer was dazwischen. Doch woran liegt das? Vielleicht an ihr selbst? Das will Laura ergründen und trifft sich mit ihren Ex-Freunden, um ihre vergangenen Beziehungen zu analysieren, denn das könnte helfen, es mit Tierarzt Daniel nicht direkt zu vergeigen… oder?

[Rezension] Michael Wirbitzky – Acht, in Böen neun

7 Segler gemeinsam auf einer Yacht. Zwei Frauen, 5 Männer. Alte Bekannte, neue Gesichter, ein Unwetter und plötzlich sind es nur noch 6. Was ist mit der verschwundenen Person passiert? 

[Rezension] Ellen Berg – Mach dich locker

Marie führt das perfekte Leben – sie ist ein Organisationstalent und hat sowohl Job, als auch Familie im Griff, doch die Familie sieht das anders und ist zunehmend genervt von Maries Kontrollsucht. Einen gehörigen Dämpfer erhält Marie auf dem Elternabend ihres Sohnes Robin, denn dort muss sie nicht nur zusehen, wie die lockere Babette ihr alle Ruder aus der Hand nimmt, (was die Planung der Klassenfahrt angeht) sondern auch, dass ihr Mann scheinbar reges Interesse an Babette zu haben scheint. Als sie dann auch noch, von einem Hexenschuss geplagt, völlig außer Gefecht gesetzt wird, beginnen sie Zweifel zu plagen, ob ihr perfektes Leben sie auf Dauer wirklich glücklich macht. 

[Rezension] Ellen Berg – Willst Du Blumen, kauf Dir welche

Lena ist Romantikerin durch und durch, kann aber mit Dating nichts mehr anfangen – was auch an einigen missglückten Versuchen liegt. Ihre kleine Buchhandlung ist gerade erst im Anlaufen, weswegen sie glücklich ist über alles, was ein paar Kunden ins Geschäft lockt. In letzter Zeit organisiert sie deshalb gerne Lesungen und stößt dabei auf Benjamin Floros – einen Autor, der behauptet, er hätte die perfekte Liebesformel, mit der er für jeden Topf den passenden Deckel finden könnte. Allein diese Behauptung lässt Lena erzürnt den Kopf schütteln und als sich ihr die Gelegenheit bietet, gibt sie ihm auf ganzer Linie Kontra…Benjamin hält dagegen und wettet, dass er den passenden Mann für Lena findet, wenn sie sich auf sein System einlässt. Lena hält dagegen, doch schon bald hat sie Herzklopfen… 

[Rezension] Ellen Berg – Trau Dich doch

Inhalt “Heirate doch selber!Hochzeitsplanerin Amelie könnte vor Verzweiflung in den Brautstrauß beißen: Der Bräutigam kann vor Restalkohol kaum stehen, die Braut dreht ohnehin durch, die weißen Tauben haben keine Lust zu fliegen. Noch dazu ist Amelies eigener Traum vom “für… Weiterlesen →

[Rezension] Ellen Berg – Ich küss Dich tot

“Endlich wird gemordet! 

Hotelmanagerin Annabelle hat gerade einen Superjob in Singapur ergattert, als sie das Alpenhotel ihrer Eltern retten soll. Fest entschlossen, den maroden Familienbetrieb zu verkaufen, reist sie in die verschneite Heimat – und findet eine Leiche im Straßengraben. Ist es einer der Investoren, die das verträumte Bergdorf touristisch aufmöbeln wollen? Welche Rolle spielt Andi, der charmante Sohn der Nachbarn, mit denen ihre Eltern eine alte Fehde verbindet? Als eine weitere Leiche auftaucht, beginnt für Annabelle ein Wettlauf um Liebe und familiäres Glück. 

Ein mörderisch komischer Roman über die Tücken des Familienlebens und die wahre Liebe am falschen Ort.” (Quelle: Verlagshomepage)

© 2022 Book-addicted — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑

error: Content is protected !!