Achtung, enthält Werbung/ Produkt nicht gesponsert!

Inhalt

Sie hat mit der Liebe abgeschlossen – Er weigert sich, sie aufzugeben.
In dem Moment, in dem sie Spencer Cosgrove zum ersten Mal gegenübersteht, weiß Dawn, dass sie ein Problem hat. Ein großes Problem. Spencer ist sexy, charmant und lustig, genau ihr Typ – und er beginnt augenblicklich mit ihr zu flirten. Doch Dawn hat sich geschworen, die Finger von Männern zu lassen. Zu tief sitzt der Schmerz, den sie empfindet, weil sie der falschen Person vertraut hat, zu groß ist die Wunde, die sein Verrat hinterlassen hat. Aber Spencer gibt nicht auf. Und als Dawn herausfindet, dass auch er ein herzzerreißendes Geheimnis verbirgt, wird ihr klar, dass sie keine Chance hat gegen die Art und Weise, wie er ihre Welt auf den Kopf stellt …” (Quelle: Verlagshomepage)
 
Infos zum Buch
Seitenzahl: 460 Seiten
Verlag:  Verlag
ISBN: 978-3-7363-0249-5
Preis: 12,00 € (Broschiert) / 9,99 € (Ebook)
Reihe:
Trust Again
Feel Again
Hope Again
Dream Again
 
Infos zur  Autorin
“Mona Kasten wurde 1992 geboren und studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern in Hamburg, liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann. Weitere Informationen unter: www.monakasten.de” (Quelle: Verlagshomepage)

Fazit

Wieso wollte ich dieses Buch lesen? 
Der erste Teil “Begin again” gefiel mir so unglaublich gut, dass ich unbedingt die Folgebände lesen wollte – aber irgendwie dauerte es ewig, bis ich schließlich doch zu Band 2 griff. Jetzt war es endlich soweit und ich freute mich schon sehr darauf, den Charakteren aus Band 1 wieder zu begegnen.

Cover:
Ich mag die Cover der Reihe unglaublich gerne, so auch dieses. Der schwarze Hintergrund, mit dem Bild, welches durch schwarze Balken “zerrissen” ist… gefällt mir unsagbar gut! 

Story + Charaktere:
“Trust again” ist zwar der zweite Teil der Reihe, kann aber auch unabhängig davon gelesen werden. 

Die Geschichte um Spencer und Dawn hat mich gefesselt – gefesselt, an sich gebunden und erst wieder losgelassen, als ich die Geschichte beendet hatte. Warum? Auch wenn das typische Teenagerhafte “Hin und Her” darin vorkommt (für das ich inzwischen eigentlich zu alt bin), hatte es hier seine Gründe…denn sowohl Spencer als auch Dawn haben keine leichte Vergangenheit hinter sich. Jeder der beiden hat sein Päckchen zu tragen und im Verlauf der Geschichte erfahren wir immer mehr über das Leben und Lieben der beiden. Und ganz ehrlich? Ich kann die Beweggründe der beiden verstehen… mit solch negativen Erfahrungen, wie die beiden in ihrem Leben bisher gemacht haben, fällt es schwer zu vertrauen – besonders, was Dawn angeht. 

Die Charaktere mochte ich von Anfang an sehr gerne und ich freute mich nicht nur darüber, Kaden und Allie aus dem ersten Teil wiederzutreffen, sondern auch darüber, endlich die Geschichte von Spencer und Dawn kennenzulernen, bzw. mehr über deren Charaktere zu erfahren. Überrascht war ich von Sawyer, die ich aus Band 1 in ganz und gar nicht mehr guter Erinnerung behalten hatte, die ich nun aber recht schnell in mein Herz schloss. 

Die Geschichte ist zwar eine typische Lovestory, enthält aber noch viele andere, spannende Elemente drumherum, die mir richtig gut gefielen – und die die Sache erst richtig rund werden ließen. Ich für meinen Teil bin restlos begeistert von diesem Buch und werde mich nun zeitnah dem nächsten Teil der Reihe widmen. 

Schreibstil:
Mona Kasten schreibt nicht nur sehr bildhaft, sondern auch unglaublich angenehm, sodass man gar nicht merkt, wie man Seite um Seite verschlingt. Mona Kasten schreibt in Vergangenheitsform aus der Sicht von Dawn. Die Kapitel sind zwar häufig etwas länger, ich empfand dies bisher jedoch als sehr angenehm.

Gesamt: 
Eine tolle Geschichte, die ziemlich viel Spaß macht!

Wertung: 5 von 5 Sterne!

Bildquelle: Verlag
Gefällt Dir dieser Beitrag? Dann teile ihn doch mit Deinen Freunden!