Enthält Werbung, Rezensionsexemplar. Die Meinung der Rezensentin wird hiervon nicht beeinflusst.

Inhalt

Nika hat gerade ihr Abi überstanden und entschließt sich dazu, für 4 Wochen zu ihrer besten Freundin Sissy in die Berge zu fahren, die dort einen Job als Burgführerin übernommen hat. Der Abschied von ihren Schwestern Kaia und Lina, sowie ihrer Mutter, fällt ihr schwer, doch sie ist sich sicher, dass ihr die Zeit bei Sissy gut tun wird – auch weil sie noch keinerlei Idee hat, wie sie ihre Zukunft verbringen möchte.
 
Durch Zufall lernt sie Lukas kennen, den sie dann in den Bergen als Bergführer wieder trifft und obwohl Nika ja eigentlich gerade kein Interesse an Männern hat, lässt er sie nicht kalt…. obwohl er ganz offensichtlich auf seine Kollegin Celine steht! 
 
Von seinen stümperhaften Flirtversuchen schockiert bietet sie ihm an, ihn zu coachen, damit er endlich bei Celine landen kann. Doch dabei bringt Nika ihre Gefühle mehr in Gefahr, als ihr lieb ist und Lukas wird nicht müde, seine Flirtkünste an Nika auszuprobieren…

Erster Satz des Buches

„>Hast Du nochmal nachgesehen, ob du alles eingepackt hast, Nika?<“

Schrenk, M. (2022) – Was immer wir hoffen

Meine Meinung

„Was immer wir hoffen“ ist der dritte Band um die Geschwister Lina, Kaia und Nika. Ich für meinen Teil habe die ersten beiden Bücher nicht gelesen, kam aber problemlos in der Geschichte mit und hatte keinerlei Probleme mich einzufinden. 
 
Nika hat keine Ahnung, was sie nach dem Abi mit ihrem Leben anstellen soll und gerade deshalb konnte ich sie so gut verstehen – auch ich hatte diese Ahnungs- und Hoffnungslosigkeit, denn gefühlt jeder um mich herum wusste genau, was er will. Nika regelt dies jedoch sehr charmant und gönnt sich zunächst eine Auszeit bei ihrer besten Freundin Sissy – was ich ehrlich gesagt eine richtig tolle Idee finde. Weg vom Alltag, weg von den Sorgen und Problemen – rein ins Abenteuer! Dort angekommen erlebt Nika erstmal ein paar Höhen und Tiefen und muss lernen, dass sich auf dem Dorf jede Kleinigkeit rasant verbreitet – manchmal sehr zur Belustigung der Umstehenden (und der Leser). Doch mit ihrer sympathischen Art und jeder Menge Humor schafft sie es trotzdem aus jedem Fettnäpfchen heraus und macht sich dabei viele Freunde. Zu recht, denn Nika ist eine absolut mitreißende Persönlichkeit, voller Hoffnung und positiver Ausstrahlung – man muss sie einfach mögen! 
 
Aber auch Sissy und die übrigen Dorfbewohner sind sowohl grandios konstruiert, als auch wirklich passend in die Geschichte eingefügt – mitunter am besten ist und bleibt aber einfach Inge! 
 
Die Geschichte zwischen Lukas und Nika ist wirklich schön und gerade weil die Verbindung der beiden so echt, so greifbar erscheint und so schleichend vorangeht, ist sie absolut nachvollziehbar. 
 
Der Roman ist ein absolutes Wohlfühlbuch, man fühlt sich direkt zuhause, aufgenommen und möchte verweilen, mehr davon erleben. Das Dörfchen, in dem Nika unterkommt, aber auch Nikas Familie (ebenso wie die von Lukas) laden zum bleiben ein, zum glücklich sein und dazu, das Leben ein Stückchen mehr zu genießen. 

Infos zum Buch

Seitenzahl: 384 Seiten
Verlag: Loewe Verlag
ISBN: 978-3743211667
Erscheinungsdatum: 17.08.2022
Preis: 12,99 € (Taschenbuch) / 9,99 € (Ebook)

Reihe:
Wen immer wir lieben
Wann immer wir träumen
Was immer wir hoffen

Infos zur Autorin

“Michelle Schrenk, geboren 1983 in Nürnberg, ist mit über 400.000 verkauften Büchern eine der erfolgreichsten deutschen Liebesromanautorinnen im Selfpublishing, mittlerweile veröffentlicht sie auch in Verlagen. Sie schrieb schon von Klein auf mit Begeisterung Geschichten, arbeitete jedoch nach ihrer Ausbildung zunächst in einer Werbeagentur, bevor sie sich ganz dem Schreiben zuwandte. Sie wohnt mit ihrer Familie in der Nähe von Nürnberg.” (Quelle: Verlagshomepage)

Fazit

Ein wunderschönes Buch zum Wohlfühlen, das uns in eine tolle Kulisse entführt und uns auf Nikas kleine Reise mitnimmt – ich liebe es!

 

Wertung:

Bewertung: 5 von 5.

Ein ganz herzliches Dankeschön an den Verlag, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Gefällt Dir dieser Beitrag? Dann teile ihn doch mit Deinen Freunden!