Achtung, enthält Werbung/ Gesponserter Beitrag:
Der Inhalt wird davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die ehrliche Meinung des Rezensenten wieder.

Inhalt

“Prickelnde Rockstar-Romance rund um eine Songwriterin und den Rockstar, dessen Leben sie durcheinanderwirbelt. Band zwei der Rock & Love Serie nach »Backstage Love – Unendlich nah«.

Lizzy Donahue ist pleite und obdachlos. Ihre Versuche, als Songwriterin durchzustarten, sind gescheitert. Jetzt steht sie mit ihrer Schildkröte Pebbles und dem letzten bisschen Geld im Gepäck bei der einzigen Person vor der Tür, an die sie sich noch wenden kann: dem attraktiven Gitarristen Liam Kennedy, Bandkollege ihres Bruders Nic. 

Liam ist alles andere als begeistert, ausgerechnet die chaotische Lizzy in sein Leben zu lassen. Schließlich hat er genug andere Sorgen, als mit ihr in einer WG zu wohnen – und er und Lizzy waren schon immer wie Feuer und Wasser, Katz und Maus, Yin und Yang. Doch auf die Achterbahnfahrt der Gefühle, die ihn dann erwartet, ist selbst er nicht gefasst …” (Quelle: Verlagshomepage)

Erster Satz des Buches
“Sehr geehrte Miss Donahue, wir danken Ihnen für die Vorstellung Ihrer Demo-CD, aber leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass eine Anstellung als Songwriterin in unserem Unternehmen nicht infrage kommt.”

Infos zum Buch
Seitenzahl: 384 Seiten

Verlag:  Droemer Knaur Verlag
ISBN: 978-3-426-52379-7
Preis: 12,99 € (Broschiert) / 4,99 € (Ebook)
Reihe:
Backstage Love 01 – Unendlich nah
Backstage Love 02 – Sound der Liebe
Backstage Love 03 – Hals über Kopf verliebt

Infos zur Autorin
“Liv Keen wuchs in einer großen, chaotischen und etwas verrückten Patchworkfamilie auf. Schon als sie ein kleines Mädchen war, versorgte ihre unkonventionelle Uroma sie mit etlichem Lesestoff und erfand mit ihr lustige Geschichten. Ihre große Liebe ist – wie es der Zufall so will – auch ihr bester Freund, mit dem sie ihre eigene Familie gegründet hat.” (Quelle: Verlagshomepage)

Fazit

Wieso wollte ich dieses Buch lesen? 
Nachdem ich den ersten Teil der Reihe regelrecht gesuchtet habe, kam ich um Band 2 natürlich nicht drumherum… 

Cover: 
Ein richtig schönes Cover – auch wenn ich Titelbilder mit Personen darauf eigentlich nicht mag. Da die Person jedoch nur teilweise zu sehen ist, gefällt es mir irgendwie ganz gut. 

Story + Charaktere:
Auch wenn es sich bei “Backstage Love – Sound der Liebe” um den zweiten Teil der “Backstage Love” Reihe handelt, kann dieser Roman unabhängig von den anderen Bänden gelesen werden. 

Nachdem es im ersten Band um Nic und Mia ging, dreht sich im zweiten Teil nun alles um Liam und Lizzy – und ich war sehr gespannt auf deren Geschichte. Nachdem sich die beiden nun schon ihr Leben lang kennen (denn Lizzy und Liams Schwester Mia sind schon ebenso lange befreundet), ergibt es sich zufällig, dass Lizzy eine Bleibe sucht und schließlich bei Liam einzieht. Dabei lernen sich die beiden noch besser kennen und über kurz oder lang verliert Lizzy ihr Herz an den smarten Rocker… 

“Sound der Liebe” enthält eine richtig schöne Lovestory, die einem nicht nur das Herz zum bluten, sondern auch zum schmunzeln bringt. Die chaotische Lizzy ist nicht nur eine unglaublich sympathische Protagonistin, als Leser erkennt man sich in ihr auch wieder – und würde ihr so gerne ab und an ein offenes Ohr schenken! Nicht nur, dass ihr Traum eine gefragte Songwriterin zu werden nicht in Erfüllung zu gehen scheint – ihre beste Freundin Mia ist auch noch voll und ganz mit ihrer kleinen Familie beschäftigt und hat dementsprechend nicht wirklich viel Zeit für Lizzy. Alles in allem scheint also erst einmal überhaupt nichts so zu laufen, wie sich Lizzy das vorstellt. Dennoch versteht sie sich wider erwarten ganz gut mit Liam, den sie – auch wenn sie ihn schon sehr lange kennt – nie so wirklich als “Mann” wahrgenommen hat – und die kleinen Kabbeleien zwischen den beiden brachten mich das ein oder andere Mal zum lachen. 

Die Nachbarin der beiden brachte mein Herz sowohl zum lachen, als auch zum weinen und ich könnte mir gut vorstellen, irgendwann noch einmal mehr von dieser tollen Frau zu erfahren! 

Besonders schön fand ich, dass wir auch weiterhin etwas von den Protagonisten aus Band 1 erfuhren (Nic und Mia), denn diese beiden waren mir ebenfalls sehr ans Herz gewachsen. 

Das Ende lässt den Leser mehr als zufrieden zurück und ich freue mich schon sehr auf den dritten Teil der Reihe! 

Schreibstil:
Der locker leichte Schreibstil konnte mich fesseln und ich konnte das Buch kaum noch zur Seite legen. Geschrieben wurde das Buch immer aus Sicht eines Erzählers, wir begleiten aber sowohl Lizzy, als auch Liam. 


Gesamt: 
Liv Keen präsentiert uns mit diesem Buch eine Story voller Herzschmerz, eine chaotischen Protagonistin, die man sofort ins Herz schließt und einen Rockstar, den man lieben – aber auch manchmal schütteln möchte. 

Wertung: 5 von 5 Sterne!

Ein ganz herzliches Dankeschön an den Verlag, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Bildquelle: Verlagshomepage
Gefällt Dir dieser Beitrag? Dann teile ihn doch mit Deinen Freunden!