Enthält Werbung, Rezensionsexemplar. Die Meinung der Rezensentin wird hiervon nicht beeinflusst.

Inhalt

Anne Fitzpatrick ist Kinderärztin und kümmert sich in Hamburg im Jahre 1911 um die Kinder der Auswanderer. Auch Helene Curtius kümmert sich um die Kinder, ist allerdings angehende Lehrerin. Die beiden sind nicht nur miteinander bekannt, sondern auch befreundet und als sich die unerklärlichen Todesfälle gerade bei den Kindern häufen, versuchen die beiden herauszufinden, was die Ursache dafür ist… 

Erster Satz des Buches

“Die Zeit heilt alle Wunden, dachte Dr. Anne Fitzpatrick, als sie in ihren Mantel schlüpfte, die Tür öffnete, den Fahrer begrüßte und ihm zu seinem an der Hauptstraße geparkten Wagen folgte.”

Engel, H. (2022) – Die Hafenärztin 2 – Ein Leben für das Glück der Kinder

Meine Meinung

“Die Hafenärztin – Ein Leben für das Glück der Kinder“ ist der zweite Band um die Hafenärztin Anne Fitzpatrick und obwohl ich den Vorgängerband nicht kannte, konnte ich mich gut in die Geschichte einfinden. Man wird zwar bzgl. der Inhalte von Band 1 etwas gespoilert, dies empfand ich persönlich jedoch als nicht schlimm. 
 
Anne Fitzpatrick ist eine junge Ärztin, die sich besonders um die Kinder kümmert, denn diese sind ihr ans Herz gewachsen. Doch wie es in Deutschland Anfang 1900 eben so war, zählt die Meinung einer weiblichen Medizinerin nur wenig und muss sich vielfacher Kritik stellen. Anne lässt sich davon jedoch nicht unterkriegen und tut, wofür sie eingestellt wurde. Gerade Annes Mut und ihr Durchsetzungsvermögen imponierten mir sehr und auch ihre Freundschaft zu Helene Curtius gab dem Buch einen zusätzlichen, positiven, aber auch pfiffigen, Aspekt. 
 
Gerade weil Helene eine mutige, junge Frau ist, die sich dem Druck der Gesellschaft nicht beugen möchte und daher in eine Frauenbewegung eintritt, mochte ich sie besonders gerne. Auch wenn sie sich mit ihrem Verhalten nicht immer Freunde macht, aber ein herzensguter Mensch zu sein scheint, kann man ihr vieles nicht übel nehmen und auch von ihrem Umfeld wird sie meist als positive und sympathische junge Frau wahrgenommen. 
 
Der Kriminalaspekt der Geschichte gefällt mir unglaublich gut, denn auch der Kommissar Berthold Rheydt ist nicht nur sympathisch, sondern hat auch gewaltig was auf dem Kasten. Neben der Todesfälle in den Auswandererhallen hat er allerhand zu tun, denn die Kriminellen schlafen nie und das Buch wird dadurch umso spannender. 
 
Die Auflösung war ab einem bestimmten Zeitpunkt zwar absehbar, gestaltete sich aber dennoch viel spannender, als es zu Beginn den Anschein gemacht hatte – wirklich toll! 
 

Infos zum Buch

Seitenzahl: 464 Seiten
Verlag: Ullstein Verlag
ISBN: 9783864931895
Erscheinungsdatum: 27.05.2022
Preis: 14,99 € (Paperback) / 9,99 € (Ebook)
 
Reihe:
Die Hafenärztin – Ein Leben für die Freiheit der Frauen
Die Hafenärztin – Ein Leben für das Glück der Kinder
Die Hafenärztin – Ein Leben für das Recht auf Liebe

Infos zur Autorin

“Henrike Engel pendelte in ihrem Leben ständig zwischen Berlin und München, mit beiden Städten verbindet sie eine komplizierte Liebesbeziehung. Eines aber ist konstant geblieben: ihre Liebe zu Hamburg! Manche Träume jedoch müssen unerfüllt bleiben, und so hat die ehemalige Drehbuchautorin nicht ihren Wohnort in die Hafenstadt verlegt, sondern träumt sich lieber schreibend dorthin.” (Quelle: Verlagshomepage)

Fazit

Ein fesselndes, spannendes und mitreißendes Buch, das ich nur empfehlen kann – den Vorgänger werde ich definitiv demnächst noch lesen!

 

Wertung

Bewertung: 5 von 5.

Ein ganz herzliches Dankeschön an die Autorin, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Gefällt Dir dieser Beitrag? Dann teile ihn doch mit Deinen Freunden!