Enthält Werbung, Rezensionsexemplar! Die Meinung der Rezensentin wird hiervon nicht beeinflusst!

Inhalt

Cleos Traum geht in Erfüllung: Sie darf bei der berühmten Designerin Ornella Russo ein Praktikum absolvieren, um in ihrem Studium weiterzukommen – und das in Venedig! Cleo ist Feuer und Flamme, doch der Fall ist hart und tief: ursprünglich war jemand anderes als Praktikant geplant und Ornella hat überhaupt keine Lust, sich mit Cleo auseinanderzusetzen. 

Im Haus, in dem sich Cleo eingemietet hat, begegnet sie einem attraktiven Italiener (dem Enkel ihrer Vermieterin), der ihr unerwartet gut gefällt – und der sich zufällig als männliches Model von Ornellas Kollektion herausstellt… 

Unerwartet aber unumstößlich ist die Tatsache, dass sich die beiden zueinander hingezogen fühlen, doch keiner der beiden kann es sich so recht eingestehen – denn jeder kämpft mit seinen eigenen Dämonen. Und dann hat Cleo da noch das Praktikum, bei dem sie eigentlich nicht gewollt ist, sich aber in den Kopf gesetzt hat, erfolgreich zu sein… 

Erster Satz des Buches

“Das Leben ist ein Stück Stoff, der aus unendlich vielen Fäden gewoben wird.”

Neumeier, M. (2022) – Shape of Love

Meine Meinung

„Shape of Love – Mit jeder meiner Fasern“ ist der erste Band einer Trilogie von Marina Neumeier. Eigentlich hab ich mit Mode nicht sonderlich viel am Hut – mich interessieren die aktuellsten Trends nicht und ich trage das, was mir gefällt. Die meisten Designer sagen mir rein gar nichts – und genau das ist ein essentieller Unterschied zu unserer Protagonistin Cleo. Cleo liebt Mode, schneidert selbst und kennt die Designer – und auch deren Stil. Dennoch ist Cleo auf dem Boden geblieben und eine höchst sympathische Persönlichkeit – wenn da ihre Selbstzweifel nicht wären, denn Cleo ist kräftig gebaut. In ihrem Leben hat sie damit bisher nur Negativerfahrungen gemacht, wurde gehänselt und oft reingelegt, mit ihren Gefühlen wurde gespielt und sie als Mensch und vor allem als Frau oft nicht für voll genommen. Das hat sie geprägt und genau das erleben wir auch in diesem Roman direkt mit. Die Autorin weiß dieses sensible Thema perfekt aufzugreifen und als Leser bekommt man nicht nur einen perfekten Einblick in Cleos Gefühlswelt – man fühlt mit ihr. Man erlebt die Situationen quasi hautnah mit und das bringt einen zum nachdenken…über die Gesellschaft und über die Idealvorstellungen ebendieser. 
 
Doch Cleo ist mit ihrem Problemen nicht alleine, denn auch Male-Model Alessandro hat so seine Schwierigkeiten mit sich und der Welt. Er muss stets perfekt aussehen, auf sein Gewicht achten, regelmäßig trainieren und darf ja keine Kohlenhydrate essen! Damit setzt ihn nicht nur seine Agentin unter Druck, sondern auch in gewisser Weise seine Nonna – denn die will für ihren Enkel nur das beste und als italienische Großmutter geht Liebe eben durch den Magen…
 
Der Plot ist mitreißend, fesselnd und hoch emotional, die Charaktere absolut menschlich und auf ihre Art auf dem Boden geblieben – und sogar der ursprünglich unsympathischste Charakter zeigt früher oder später Wesenszüge, für die man ihn einfach mögen muss. 
 
Das Ende bringt erwartetes und unerwartetes mit sich, ist für mich aber auf jeden Fall schlüssig und ich bin damit sehr zufrieden.  

Infos zum Buch

Seitenzahl: 480 Seiten
Verlag: Loewe Verlag
ISBN: 978-3-7432-1492-7
Preis: 14,95 € (Paperback) / 11,99 € (Ebook)

Reihe:
Shape of Love
Script of Love
Sense of Love

Infos zur Autorin

“Marina Neumeier, 1995 in Erding geboren, studiert Kunstgeschichte in München und arbeitet in einem Auktionshaus. Sie ist eine begeisterte Leseratte, liebt es zu verreisen und nutzt jede freie Minute, um an neuen Ideen zu arbeiten.” (Quelle: Verlagshomepage)

Fazit

Eine wunderschöne Geschichte, die zum nachdenken anregt.

Wertung

Bewertung: 5 von 5.

Ein ganz herzliches Dankeschön an die Autorin, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Gefällt Dir dieser Beitrag? Dann teile ihn doch mit Deinen Freunden!