Unbezahlte Werbung/Rezensionsexemplar:
Der Beitrag wird davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die ehrliche Meinung des Rezensenten wieder.

Inhalt

“Abseits von touristischen Highlights, die Mauritius zur Genüge bietet, wirft Stefan Slupetzky einen Blick ins Innere – ins Innere einer unerhört facettenreichen Insel und ihrer Bevölkerung, die den Besucher nur allzu oft vor spannende (Alltags-)Rätsel und Überraschungen stellt. Warum Kreolen kein Pepsi trinken, weshalb das »Curry No. 2« nicht jedermanns Sache ist, wie man Bustüren mit der Bremse öffnen kann, welches die beste Vorbereitung auf einen drohenden Zyklon ist und wieso die Mango hier zu den größten Feinden des Hundes zählt, sind nur einige Fragen, die der Autor auf seiner Reise quer durch das Land und seine Geschichte auf lustvolle Weise zu klären versucht.” (Quelle: Verlagshomepage)

Erster Satz des Buches

“Seit zwei Tagen wütet er schon, der Novembersturm über Österreich, reißt die Dächer von den Häusern, entwurzelt Bäume, stürzt Lastwagen um.”

Slupetzky, S. – LESEREISE MAURITIUS

Meine Meinung

Auf der Lesereise Mauritius erzählt uns der Autor ein wenig von seiner Reise im Land und ganz viel von der Bevölkerung, den Bräuchen und der Kultur. 2019 war ich auf Mauritius in Urlaub und habe dieses Land kennen und lieben gelernt… wir waren nicht nur am Strand und im Meer, sondern haben uns in den “Local Bus” gesetzt und haben die Insel auf eigene Faust erkundet. Natürlich waren wir auch an den Touristen-Hotspots, aber auf unserer Reise haben wir auch das ein oder andere Fleckchen gesehen, an dem sich sonst wohl keine oder nur wenige Touristen finden lassen. 

Und genau da haben wir das Mauritius kennengelernt, das Stefan Slupetzky in seinem Büchlein beschreibt: die Insel mit der schrecklichen Vergangenheit, den verschiedenen Kulturen und Religionen, den unglaublich sympathischen (aber auch speziellen) Menschen und der unendlichen Vielfalt. 

Wir haben uns aus so vielen Gründen in diese Insel verliebt und auch wenn manche sie vielleicht als das ultimative Paradies betrachten würden: das ist sie nicht. Wer sich ein bisschen mit dieser Insel beschäftigt und bei seiner Reise dorthin nicht nur am Strand verweilt, sondern das Land bereist, wird schnell verstehen, was ich meine – und genau das berichtet uns der Autor auch in seinem Werk. Im Gegensatz zu manch anderem Reiseberichten werden hier nicht nur die Sonnenseiten der Insel beleuchtet und das Leben beschönigt, vielmehr schickt er uns mit offenen Augen durch die Gegend und zeigt uns, dass das Leben dort genauso Höhen und Tiefen hat, wie überall auf der Welt…

Wer einen Reiseführer für die Insel sucht, mit den besten Tipps für Ausflugsziele o.ä. der ist hiermit nicht gut bedient, denn als solcher eignet sich “Lesereise Mauritius” nicht. Wer einen Einblick in die Insel sucht und viele Hintergrundinformationen zum Leben und Wirken erhalten möchte – dem kann ich dieses wundervolle Werk nur ans Herz legen.

Normalerweise hätte ich dieses Buch wirklich in einem Rutsch lesen können, da es mich mit jeder Seite zurück auf diese einzigartige Insel katapultiert hat – in der Realität habe ich mir für die Lektüre aber jede Menge Zeit gelassen, weil ich nicht “schon wieder” gehen wollte. Ich habe geschmunzelt, herzlich gelacht und meinen Mann daran teilhaben lassen… und während dem lesen und vorlesen haben wir viele Anekdoten aus Mauritius wieder aufleben lassen.

Meinem Vater habe ich dieses Buch zu Weihnachten geschenkt, da er einst sagte: wenn mal eine Fernreise, dann nach Mauritius, Vielleicht habe ich ihn damit ein wenig anfixen können – ich hoffe es sehr, denn es wäre schade, wenn er dieses wunderbare Fleckchen Erde nicht zu Gesicht bekommen würde… und vielleicht kann ich ja den ein oder anderen von Euch damit begeistern. Tut mir aber bitte einen Gefallen: wenn ihr dort seid, dann reist herum, fahrt mit dem Local Bus und geht auf die Märkte in Port Louis oder einem der kleineren Orte. Lasst es Euch nicht entgehen und bitte: bleibt nicht nur am Strand. Denn auch wenn Mauritius wunderschönes türkisblaues Meer und tropische Temperaturen bietet… Mauritius ist so viel mehr als nur Meer!

Infos zum Buch

Seitenzahl: 132 Seiten
Verlag:  Verlag
ISBN: 978-3-7117-5315-1 
Preis: 15,00 € (Gebunden) / 9,99 € (Ebook)
 

Infos zum Autor

“Stefan Slupetzky, Schriftsteller, Musiker und Zeichner, wurde 1962 in Wien geboren. Zwischen 1994 und 2000 schrieb und illustrierte er mehr als ein Dutzend Kinder- und Jugendbücher, für die er zahlreiche Preise erhielt. Seither verfasst er Romane, Kurzgeschichten, Theaterstücke und Liedtexte. Im Picus Verlag erschienen seine Erzählbände »Absurdes Glück« und »Halsknacker«, das Kinderbuch »Pauls Reise« (2013) sowie die Lesereise Mauritius (2016). 2020 erschien der Erzählband »Atemlos«. www.stefanslupetzky.at” 

Fazit

Ein grandioses Buch, welches meine absolute Hingabe zu diesem Land perfekt widerspiegeln kann – sehr lesenswert!

Wertung: 5 von 5 Sterne!

Ein ganz herzliches Dankeschön an Netgalley und den Verlag,  für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Gefällt Dir dieser Beitrag? Dann teile ihn doch mit Deinen Freunden!