Achtung, enthält Werbung/gesponserter Beitrag:
Der Inhalt wird davon jedoch nicht beeinflusst und gibt die ehrliche Meinung des Rezensenten wieder.

Ein paar Neuzugänge fürs Regal… darunter eines der meistgeliebtesten Bücher meiner Kindheit in Neuauflage: Die fließende Königin! Ich freue mich schon extrem auf den Re-Read… 

Kai Meyer – Merle-Zyklus 01 – Die fließende Königin
“Merle ist zurück…

Merles Venedig ist voller Magie. Zauberspiegelmacher und geflügelte Löwen, Meisterdiebe und Meerjungfrauen bevölkern die Gassen und Kanäle. Über sie alle wacht die Fließende Königin, ein geisterhaftes Wesen der Lagune, unsichtbar und unnahbar – einzig Merle gewinnt ihre Freundschaft.
Als übermächtige Feinde die Stadt belagern und die Fließende Königin in ihre Gewalt bringen wollen, beginnt für Merle ein atemberaubendes Abenteuer, das sie bis zum Rand ihrer Welt führen wird …” (Quelle: Verlagshomepage)

A.L. Kahnau – X 09 – Am Anfang 
“Dein bester Freund ist dein schlimmster Feind. Hülya hatte so sehr gehofft, in der Hütte im Wald eine Zuflucht gefunden zu haben. Doch die Natur macht ihr und den anderen Überlebenden einen Strich durch die Rechnung. Es regnet nicht mehr. Hitze und Dürre laugen die Jugendlichen aus. Und als wäre das noch nicht schlimm genug, geschehen plötzlich seltsame Dinge und es wird klar: Einer von ihnen ist ein Verräter.” (Quelle: Books on Demand)

Jack Ketchum – Psychotic
“Sie musste unglaubliches Leid erfahren. Das hinterließ nicht nur körperliche Spuren … Männer und Schmerz, beides kennt Dora zur Genüge. Vor allem weiß sie, dass beides zusammengehört. Nur bei ihrer Jugendliebe Jim war das anders – bis er sie im Stich ließ! Viele Jahre und Demütigungen später sucht Dora nach Jim. Der ist inzwischen glücklich verheiratet und hat zwei wundervolle Kinder – ein perfektes Leben. Doch dies wird sich ändern, das schwört Dora.” (Quelle: Verlagshomepage)

Wade H. Garrett – Idioten
“Die beiden Irren Rocky und Twig flüchten aus der psychiatrischen Anstalt Cedar Hill. Rocky ist ein verblödeter Riese, Twig ein böser, perverser Zwerg.

Tobsüchtig bahnen sie sich ihren Weg durch die freie Welt und hinterlassen eine Spur aus Blut und Gedärm …” (Quelle: Verlagshomepage)

Sophie Oliver – Der blaue Pomander 
“London 1896: Eine berüchtigte Mörderin soll hingerichtet werden. Kurz vor ihrem Tod erzählt sie den Gentlemen vom Sebastian Club von einem antiken Duftbehälter, dem legendäre Heilkräfte nachgesagt werden. Gibt es ihn wirklich? Oder ist der blaue Pomander nur das Hirngespinst einer Geisteskranken? Um der Sache auf den Grund zu gehen, reisen die Ermittler nach Salzburg, ins Kaiserreich Österreich-Ungarn.Sie stellen rasch fest, dass sie auf der Suche nach der Kostbarkeit nicht allein sind, sondern von einem Konkurrenten verfolgt werden, der auch vor Mord nicht zurückschreckt.” (Quelle: Verlagshomepage)

Quelle: Book-addicted
Gefällt Dir dieser Beitrag? Dann teile ihn doch mit Deinen Freunden!