"Der wahre Zweck eines Buches ist, den Geist hinterrücks zum eigenen Denken zu verleiten." - Marie von Ebner-Eschenbach -

Schlagwort Hulda

[Rezension] Ragnar Jónasson – Die Hulda Trilogie 03 – NEBEL

Huldas Leben liegt in Trümmern und sie flüchtet sich in die Arbeit. Ihr Vorgesetzter schickt sie zu einem Tatort, bei dem mehrere Leichen in einem Bauernhaus gefunden wurden, weit draußen, verborgen im Schnee. Alles deutet darauf hin, dass die Leichen bereits einige Wochen liegen…was ist passiert, während das Bauernhaus durch einen Schneesturm vom Rest der Welt abgeschnitten war? War der ungewöhnliche Besucher der Mörder des Ehepaars… oder doch jemand ganz anderes?

[Rezension] Ragnar Jónasson – Die Hulda Trilogie 02 – INSEL

Hulda, inzwischen Mitte 40, wird zu einer abgelegenen Insel gerufen, auf der 4 alte Freunde ihr Wiedersehen feiern wollten, doch dann ist einer von ihnen plötzlich tot. Was ist passiert?

[Rezension] Ragnar Jónasson – Die Hulda Trilogie 01 – DUNKEL

Hulda Hermannsdóttier ist eine 64-jährige Dame, die kurz vor der Pensionierung steht, sich zum Ende hin aber nochmal einen “Cold Case” aussuchen darf – also ein Fall, der bereits ad-acta gelegt wurde, wird neu aufgerollt und nach neuen Erkenntnissen gesucht. Hulda entscheidet sich für den Fall von Elena, einer russischen Asylbewerberin, die vor über einem Jahr tot aufgefunden wurde. Ihr Kollege schloss diesen Fall als Selbstmord, Hulda jedoch glaub nicht daran und beginnt erneut zu ermitteln. Dabei bringt sie sich selbst mehr in Gefahr, als ihr bewusst ist… 

© 2021 Book-addicted — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑

error: Content is protected !!