Book-addicted

"Der wahre Zweck eines Buches ist, den Geist hinterrücks zum eigenen Denken zu verleiten." - Marie von Ebner-Eschenbach -

Seite 2 von 120

[Rezension] Jane S. Wonda – Very Bad Kings

Kingston ist eine Elite Universität und unbestrittene Herrscher der Universität sind die Kings. Und die Kings wollen spielen… Es gibt 5 Kings und in jedem Jahr gibt es 5 Stipendiatinnen, doch die Kings halten nicht viel davon, jemanden “durchzufüttern”. Aus diesem Grund erfinden sie ein grausames Spiel, bei dem es nur darum geht, die Schmarotzer loszuwerden und dabei am meisten Spaß zu haben… doch sie haben nicht mit Mable gerechnet. Plötzlich wollen drei der Kings nur noch Mable… wird sie damit umgehen können?

[Rezension] Ava Harrington – Hunter and Prey: Game of Survival

Emily wacht mitten auf einem Feld auf und hat keine Ahnung wo sie ist – und wie sie dorthin gekommen ist. Bei ihr ist Liam – ein völlig Fremder – der ihr mehr oder weniger zu erklären versucht, was vor sich geht. Es gibt 100 Menschen, 50 Paare und am Ende wird es nur zwei Überlebende geben. Emily wurde auserwählt… doch wofür? Und von wem? Und wie soll die das alles überleben, mit jemandem den sie überhaupt nicht kennt? Kann Emily Liam vertrauen?

[Rezension] Catherine Ryan Howard – The nothing man

Eve Black hat den “Nothing man” überlebt und schildert ihre Erlebnisse (und die der anderen Opfer) in ihrem Buch. Ihr Ziel ist es, den Nothing man zu finden und zu fangen…doch das gestaltet sich nicht so einfach…

Jim Doyle arbeitet als Wachmann in einem Supermarkt und sieht durch Zufall Eve’s Buch, was ihn zutiefst schockiert, denn er ist der einstige “Nothing man”… er beginnt das Buch zu lesen und stellt fest: sie wird nicht aufgeben, bis sie ihn gefunden hat. Im Umkehrschluss heißt das für Jim: er muss das beenden, was er vor 20 Jahren begonnen hat… er muss Eve töten.

[Statistik] Für den Juli!

Hier die Statistik für den Monat Juli 🙂

[SuB-Nachschub] Für den Juli!

Ein paar Bücher erreichten mich im Monat Juli… kennt ihr vielleicht sogar schon eines davon?

[Rezension] Andrea Reinhardt – Gefährliche Angst

4 Menschen lassen sich auf eine Forschung ein, die ihnen die Alpträume nehmen soll, doch der Forscher im Schlaflabor hat ganz anderes im Sinn… 

Marcel Schweißer und seine Kollegen finden nach und nach Leichen, immer 2 an der Zahl, die auf verschiedenste Arten ums Leben kommen. Was ist passiert? Welche Verbindung gibt es zwischen den Toten und warum ist ihr Ableben so unterschiedlich inszeniert?

[Rezension] Mica Healand – Isle of Darkness

“Kylee Hawthorn ist Journalistin und einem heißen Fall auf der Spur … bis sie auf eine einsame schottische Insel entführt wird. Dort versucht sie tagsüber mit allen Mitteln zu fliehen, während sie nachts in Panik verfällt, da sie die Dunkelheit fürchtet… ihr Entführer Brexen bietet ihr Schutz und tröstet sie in diesen schweren Stunden, weshalb sie sich immer mehr zu ihm hingezogen fühlt. Doch Brexens Auftrag ist es, Kylee zu töten…”

[Rezension] Eva-Isabel Schmid – Paracelsus 02 – Die Fragen der Toten

Paracelsus hat es geschafft: er ist Arzt beider Arzneien und doch befindet er sich nach wie vor auf der Suche nach der menschlichen Seele… währenddessen wir er von einem Zaubererorden verfolgt und reist quer durch Europa, während sein guter Freund Caspar in Basel gegen die Pest kämpft. Als Paracelsus in seine Heimat zurückkehrt, kommt es zu mysteriösen Todesfällen und Caspar sucht verzweifelt nach dem Mörder, während er versucht, seine Patienten von der Pest zu heilen… 

[Rezension] Eva-Isabel Schmid – Paracelsus 01 – Auf der Suche nach der unsterblichen Seele

Theophrastus Bombast von Hohenheim, von allen nur Paracelus genannt, ist Medizinstudent und gemeinsam mit seinem Freund und Kollegen Caspar erhielt er einst von der katholischen Kirche die Genehmigung, Leichen zu sezieren. Doch nicht um dem Aufbau des menschlichen Körpers auf den Grund zu kommen, sondern aus keinem anderen Grund, als der Suche nach der menschlichen Seele. Diese Erlaubnis wird mit ernennen des neuen Bischoffs aber ruckzuck wieder entzogen und Paracelsus und Caspar als Ketzer verschrieen. Dem Sinn seines Lebens beraubt widmet sich Paracelsus dem Okkultismus, um weiter nach der menschlichen Seele zu suchen, Caspar hingegen widmet sich ganz der Medizin… 

[Rezension] Anny Thorn – Bad Lovers

Linda ist Anwältin und eigentlich plant sie nur einen schönen Abend mit ihrwr besten Freundin Mia – die ihr unbedingt ihren neuen Freund vorstellen möchte. Dass sie dabei auch ein Blind Date über sich ergehen lassen muss, wird Linda allerdings erst eröffnet, als die beiden Frauen kurz vor dem Aufbruch sind… alles andere als begeistert lässt sich Linda darauf ein und schnell wird klar: da steckt mehr dahinter, als es anfangs den Anschein macht. Wer ist ihr geheimnisvolles Date? Als Parker und Linda recht schnell alleine zurückbleiben, weil sich Freundin Mia samt neuer Liebschaft aus dem Staub gemacht hat, kommen sich die beiden näher… halbnackt und schwer in Fahrt wird schließlich klar: Parker ist ein Viking – Mitglied eines Motorradclubs, doch nicht nur das: er ist ihr King. Linda hingegen vertritt die kriminelle Unterwelt als Anwältin und weiß, wie gefährlich Parker sein kann… doch er ist unfassbar heiß. Kann sie ihre Bedenken für eine Nacht vergessen?

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2021 Book-addicted — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑

error: Content is protected !!