"Der wahre Zweck eines Buches ist, den Geist hinterrücks zum eigenen Denken zu verleiten." - Marie von Ebner-Eschenbach -

Schlagwort Tredition

[Rezension] Dennis Kornblum – Martin Hais – Generation Z

Martin Hais ist ein autistischer Fachlektor für psychologische Literatur und hat einen sehr regelmäßigen Tagesablauf. Das ändert sich rasch, als sein Nachbar Oliver (mit dem er immer wieder ins Gespräch kommt und ihm nebenbei Tipps für seine katastrophale Ehe gibt) zufällig jemandem davon erzählt, dass Martin ihm psychologisch fundierte Ratschläge gibt. Schon bald therapiert Martin nicht nur Oliver in seinem geliebten Bungalow, sondern auch noch Friseur Ahmed und Polizist Wójcik. Als in seiner Heimat Quarrenberg dann plötzlich Jugendliche erschossen werden und der Schütze eine blutige Horrormaske trägt und seltsame Nachrichten am Tatort hinterlässt, erfährt Martin durch Komissar Wójcik nähere Informationen und hat schon bald eine Theorie. Davon will der Kommissar jedoch nichts hören…
 
Die rührige Kioskbesitzerin Ina Ruíz, die aus persönlichen Gründen großes Interesse an der Aufklärung des Falls hat, erfährt schließlich von Martins Theorie und überredet ihn kurzerhand dazu, eigene Übermittlungen aufzunehmen. 

Dies gestaltet sich jedoch schwierig, denn Martin hat nicht nur große Angst vor der Jagd auf den vermeintlichen Serienkiller, sondern auch vor Gesprächen mit einer attraktiven Frau… 

© 2022 Book-addicted — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑

error: Content is protected !!